www.dietrich-klabunde.de
Startseite > PDSED > Papalapapp

Druckfassung (PDF)

Papalapapp

28.3.2016

Von welchem Wort leitet sich der Begriff „populistisch“ ab? Von englisch „pope“. Wer ist noch päpstlicher als der Papst, wenn es darum geht, die Öffentlichkeit ex cathedra hinters Licht zu führen? PDS und AfD. Offensichtlich gibt es aber weder Ost-Berliner noch Sachsen im Himmel, weshalb die scheinheiligen Menschheitsbeglücker bis heute vergeblich auf die göttlichen Eingebungen warten. Hilfsweise bedienen sie sich daher des geistlichen Beistands im Gemischtwarenladen der apostolischen Kongregation für Agitpropaganda Fide. Die PDS fand auf dem Grabbeltisch ein gediegen Sprüchlein aus Franzis Poesiealbum, das sie im rheinland-pfälzischen Landtagswahlkampf gar trefflich wiederkäute: „Wenn die Politik wirklich den Menschen dienen soll, darf sie nicht Sklave der Wirtschaft und Finanzwelt sein.“ Das milliardenschwere Wirtschafts- und Finanzimperium des Vatikan ist von diesem Verdikt natürlich ausgenommen, zumal es sich in Staatseigentum befindet, was ja ganz im Sinne der PDS ist. Auch die AfD hat sich total verfranzt: Parteivorständler Dirk Driesang (der aussieht wie die Karikatur eines bekifften, dauerpubertierenden PDS-Mitglieds) tönte unlängst: „Der Papst hat recht, wenn er von einer arabischen Invasion spricht“ (gemeint ist der Flüchtlingsstrom). Was der Sponti-Fex uns damit sagen wollte, harrt wohl noch der Exegese.

Mit ihrer Rechthaberei, die sie auf den irdischen Stellvertreter des gekreuzigten Untoten projiziert, befindet sich die AfD ideologisch auf einer Linie mit dem Dogma von der Unfehlbarkeit des Papstes und der ehernen Staatsdoktrin aus der goldenen Ära der PDS: „Die Partei, die hat immer recht“ (was ein bisschen klingt wie „Du bist nichts, dein Volk ist alles“). Non sciunt, quid faciunt: Wer PDS und AfD glaubt, wird selig. Luja!

------------------------------------------------------------------------------------
Weitergabe, Veröffentlichung jeglicher Art und Verlinkung dieses Textes sind mit Autoren- und Quellenangabe ausdrücklich erwünscht!

Siehe auch:
Ratzfatz
Gottes Staat
Petry Heil!

Startseite > PDSED > Papalapapp

(28.3.2016)